Kulturbewusstsein – Wichtige Tipps für den Erfolg

Scott Schram/CC-BY 2.0

Kulturelles Bewusstsein beinhaltet das Erkennen unterschiedlicher Überzeugungen, Werte und Bräuche anderer Menschen, die auf ihrer Herkunft oder Erziehung basieren. Kulturelles Bewusstsein versetzt Menschen in die Lage, sowohl in persönlichen als auch in beruflichen Beziehungen erfolgreicher zu sein.



Herkunft und persönliche Erfahrungen prägen Überzeugungen, Werte und Bräuche. Kulturelles Bewusstsein ist die Fähigkeit, diese Unterschiede wahrzunehmen und zu respektieren. Die Rücksichtnahme auf die kulturellen Normen anderer macht eine Person im Heimatland gastfreundlicher und für Reisen ins Ausland besser gerüstet.

halbes Pfund Flügel

Beispiele für kulturelle Vielfalt

Um den Respekt vor unterschiedlichen Kulturen zu gewährleisten, müssen sich die Menschen zunächst der kulturellen Unterschiede bewusst sein. Rasse und ethnische Zugehörigkeit sind die wichtigsten kulturellen Unterschiede, die Einstellungen und Verhaltensweisen beeinflussen, wie ein Vertreter der Walden University feststellte. Die Nationalität einer Person definiert oft ihre Überzeugungen, Gedanken, Interessen und Ansichten. Religion, wirtschaftlicher Status und sogar sexuelle Orientierung sind ebenfalls integrale Bestandteile der Identität und des Glaubenssystems der Menschen. Sensibilität für Unterschiede zu zeigen und andere einzuladen, ihre kulturellen Erfahrungen zu teilen, kann ein wirksames Mittel sein, um das kulturelle Bewusstsein und das Gefühl der Inklusion zu fördern.

Respekt vor Vielfalt zeigen

Das Üben des kulturellen Bewusstseins anderer erweitert den Respekt gegenüber Menschen aus anderen Kulturen. Kulturelles Bewusstsein beinhaltet auch Anpassungen und Anpassungen, die in verschiedenen sozialen und beruflichen Situationen erforderlich sind. Einige Kulturen, wie die Vereinigten Staaten, praktizieren eine aufgeschlossenere und direktere Kommunikation, während andere Kulturen subtiler und zurückhaltender in ihrem Kommunikationsstil sind. Es kann leicht sein, dass jemand mit einem zu direkten Kommunikationsstil versehentlich jemanden mit einem anderen kulturellen Hintergrund beleidigt. Am Arbeitsplatz bietet Vielfalt sowohl Chancen als auch Herausforderungen. Verschiedene Perspektiven ermöglichen es den Arbeitsteams, mehr Optionen zu diskutieren, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Der Einsatz von Sensibilität und Flexibilität hilft Menschen, sich in verschiedenen sozialen und beruflichen Situationen zurechtzufinden, um zu vermeiden, andere zu beleidigen.

Kulturelle Etikette

ppm zu mg l Umrechner

Mitarbeiter müssen Sensibilität für den Einfluss der Kultur auf Kommunikation und Etikette nutzen. Die kulturelle Etikette weist oft erhebliche Unterschiede auf, die Menschen, die versuchen, zusammenzuarbeiten, vor Herausforderungen stellen. Zum Beispiel ist regelmäßiger Blickkontakt ein Zeichen von Engagement, wenn Menschen in den Vereinigten Staaten kommunizieren. Blickkontakt kann in Japan jedoch als dominant und respektlos wahrgenommen werden, so Rebecca Bernstein von der Point Park University. Tatsächlich zeigen Japaner oft Respekt vor anderen, indem sie Augenkontakt vermeiden. Daher kann die Moderation des Blickkontakts den Amerikanern helfen, eine Beziehung und gegenseitigen Respekt aufzubauen, wenn sie mit Menschen japanischer Herkunft kommunizieren. In den Vereinigten Staaten herrscht ein hohes Tempo, und sie begrüßen sich oft professionell mit festem Händedruck. In Frankreich sind Berufstätige jedoch eher entspannt und informell und begrüßen sich normalerweise mit Küssen auf beide Wangen. In Amerika würde diese Praxis unangemessen erscheinen; In Frankreich können die Menschen jedoch durch das Fehlen eines Kusses beleidigt sein.

Kulturelle Unterschiede anzuerkennen und diese Unterschiede respektvoll und bejahend zu akzeptieren, hilft jedem, sich wertgeschätzt zu fühlen. Da weltweites Reisen leicht zugänglich ist, werden wahrscheinlich mehr Menschen Situationen erleben, die in ihren Interaktionen mit anderen ein kulturelles Bewusstsein erfordern. Die Fähigkeit zur positiven verbalen und nonverbalen Kommunikation mit anderen mit unterschiedlichen Hintergründen und Überzeugungen erweitert die Perspektiven und verbessert die Fähigkeit zur effektiven Zusammenarbeit.