Wie schützen sich Schlangen?

SambaPhoto/Tony Generico/SambaPhoto/Getty Images

Schlangen verwenden eine Vielzahl von Techniken und Anpassungen, um sich zu verteidigen, einschließlich Tarnung oder Flucht vor Raubtieren sowie Bluffen, Beißen und Vergiften von Tieren, die sie bedrohen. Die meisten Schlangen versuchen, von bedrohlichen Tieren unentdeckt zu bleiben und fliehen, wenn sie entdeckt werden. Schlangen, die nicht in der Lage sind, zu entkommen, können jedoch eine Vielzahl von Abwehrmaßnahmen ergreifen oder möglicherweise lebensbedrohliche Bisse abgeben.



Die Welt beherbergt fast 3.500 Schlangenarten und jede zeigt eine einzigartige Kombination von Abwehrmechanismen und Überlebensstrategien. Die meisten verlassen sich auf Tarnung als erste Verteidigungslinie. Einige Schlangen, wie die Kupferköpfe der Vereinigten Staaten und die Gabunottern von Afrika, tarnen sich so gut, dass sie im Laubabfall des Waldes praktisch unsichtbar sind. Andere sind grün, um der Vegetation zu entsprechen, in der sie leben. Wieder andere leben die meiste Zeit ihres Lebens unter der Erde und erreichen normalerweise dunkle, erdfarbene Schuppen.

welche tiere fressen enten

Einige Schlangen sind mit großer Geschwindigkeit ausgestattet, mit der sie ihren Feinden entkommen können. Viele dieser Arten sind schwarz gefärbt, damit sie erhöhte Körpertemperaturen erreichen können, die diesen ektothermen Tieren helfen, am schnellsten zu kriechen. Andere Schlangen versuchen nicht zu fliehen, sondern verlassen sich auf Bluffs und Bisse, um sich zu schützen.

welche insekten fressen gras

Viele giftige Schlangen, wie Kobras und Klapperschlangen, haben ein kühnes Verhalten, das potenzielle Raubtiere vor ihrem gefährlichen Biss warnt. Viele harmlose Schlangen ahmen jedoch solche Verhaltensweisen nach, um sich zu schützen, obwohl ihr Biss nicht giftig ist.