Wie schneidet man Viertelrund-Formteile, um in Ecken zu passen?

Schneiden Sie mit einer Gehrungssäge viertelrunde Formteile im 45-Grad-Winkel, um in 90-Grad-Ecken zu passen. Für genaue Gehrungsschnitte spannen Sie Ihr Werkstück gegen den Führungsanschlag, sorgen für eine präzise Winkelausrichtung Ihrer Gehrungssäge und führen einen langsamen, kontrollierten Schnitt durch das Werkstück. Für Ecken, die nicht 90 Grad messen, schneiden Sie die Leiste im halben Winkel der Ecke ab. Wenn die Ecke beispielsweise 120 Grad beträgt, schneiden Sie die Leiste bei 60 Grad.



welches Element hat 20 Protonen

Wenn Sie die Gehrung nicht perfekt schneiden, entsteht eine Lücke. Mildern Sie dieses Problem, indem Sie es bewältigen. Installieren Sie das erste Stück des Formteils so, dass es an der senkrechten Wand anliegt. Legen Sie ein Stück Leiste verkehrt herum auf eine Gehrungssäge, so dass die Kante, die an der Wand anliegt, am Führungsanschlag liegt. Stellen Sie die Säge auf 45 Grad ein. Nachdem die Gehrung fertig ist, markieren Sie die Kante mit einem Bleistift oder einem Chinamarker. Verwenden Sie diese Linie als Richtlinie und schneiden Sie sie mit einer Kappsäge entlang. Stellen Sie sicher, dass Sie die Kappsäge in einem Winkel von etwa fünf Grad von der profilierten Seite des Formteils weg schräg stellen. Dadurch wird sichergestellt, dass eine Lücke, die Sie erstellen, hinter der Fuge verborgen wird, wo sie nicht sichtbar ist. Passen Sie den Schnitt an der zuvor installierten Leiste an. Schleifen Sie kleine Lückenvorsprünge mit einer Raspel oder einem Schleifpapier ab. Sobald Sie die gewünschte Passform erreicht haben, installieren Sie die Fußleiste.