Wie bestimmen Sie den Wert eines signierten und nummerierten Drucks?

Um den Wert eines signierten und nummerierten Drucks zu bestimmen, berücksichtigen Sie Faktoren wie den Künstler, das Alter des Drucks und die Auflage. Die wertvollsten Drucke stammen in der Regel aus kleinen Auflagen von begehrten Künstlern.



Ein Druck in limitierter Auflage unterscheidet sich von einem Druck in einer offenen Auflage dadurch, dass nur eine kleine Anzahl von Drucken hergestellt wird, bevor die Originalplatte zerstört oder verunstaltet wird. Limited-Edition-Drucke sind aufgrund ihrer Seltenheit in der Regel wertvoller als Open-Edition-Drucke. Je kleiner eine Auflage ist, desto wertvoller können die Drucke sein.

Casinos für 18-Jährige

Auch die Qualität eines Drucks kann seinen Wert beeinflussen. Bei kleinen Auflagen von beispielsweise 75 bis 100 Drucken neigt die Druckqualität nicht dazu, sich merklich zu verschlechtern. Bei größeren Auflagen können die früheren Drucke höher bewertet werden, da sich die Platte nach vielen Anwendungen abnutzt.

was hat gelatine drin

Drucke in limitierter Auflage sind normalerweise mit einem Verhältnis gekennzeichnet – die erste Zahl gibt die Auflage an, während die zweite Zahl die Gesamtauflage angibt. Ein mit „2/200“ gekennzeichneter Druck ist beispielsweise die zweite Auflage einer Auflage von 200 Exemplaren. Eine solche frühe Ausgabe kann wertvoller sein als eine, die beispielsweise mit „183/200“ gekennzeichnet ist. Ein limitierter Druck ist wahrscheinlich auch wertvoller, wenn er mit einem Echtheitszertifikat des Künstlers verkauft wird.