Wie beeinflusst Kultur das Leben?

Karl Baron/CC-BY 2.0

Kultur beeinflusst das Leben der Menschen in vielerlei Hinsicht, einschließlich der Gestaltung ihres Wohnortes, ihrer Ansichten über Bildung, ihres Akzents, welche Bücher sie lesen, welche Musik sie hören und andere Überlegungen.



Kultur beeinflusst viele Facetten des Lebens der Menschen, von individuellen Entscheidungen über zwischenmenschliche Interaktionen bis hin zur Gestaltung der Weltanschauung einer Gesellschaft. Kultur ist ein komplexes Thema mit vielen Komponenten. Im Wesentlichen handelt es sich um eine Reihe von erlernten Verhaltensweisen und Mustern, die eine bestimmte Gruppe von Menschen entwickelt. Diese gemeinsamen Gemeinsamkeiten vereinen diese Individuen als Gruppe und helfen, sie von anderen Gruppen zu unterscheiden. Dazu können Bräuche gehören, wie zum Beispiel, was Menschen essen, welche Religion sie praktizieren und welche Sprache sie sprechen.

nimmt Sam Essensmarken?

Kultur und Kommunikation

Während Menschen mit angeborenen Trieben wie Hunger und Durst geboren werden, beeinflusst die Kultur, wie sie auf diese Instinkte reagieren. Wenn Menschen wachsen, lernen sie Fähigkeiten und Techniken von anderen um sie herum. Dies beeinflusst, welche Arbeit sie tun und wie sie sie ausführen. Die Menschen lernen im Laufe ihrer Entwicklung auch, miteinander zu kommunizieren, das heißt, eine gemeinsame Sprache zu lernen und Gedanken und Gefühle mündlich und schriftlich auszudrücken. Kultur beeinflusst auch Nuancen in einer Sprache wie Akzente und regionale Unterschiede in Dialekten. Musik, Geschichten und Tänze sind weitere Kommunikationsmittel, die eine Kultur prägt.

wie schwer ist vorkalkulation

Kulturelle Anpassungen

Kultur beeinflusst nicht nur das Verhalten der Menschen, sondern auch, wie sie sich an eine Umgebung anpassen. Ausgehend von ihrem gemeinsamen Ursprung in Afrika vor etwa 2,5 Millionen Jahren haben sich die Menschen abgezweigt, um eine Vielzahl von geografischen Orten zu bewohnen. Der menschliche Körper ist jedoch immer noch weitgehend an das Leben in heißeren, tropischeren Umgebungen angepasst. Daher haben die Menschen Werkzeuge und Techniken entwickelt, um sich an ihre Umgebung anzupassen, wie zum Beispiel das Jagen lernen, warme Kleidung herstellen, Feuer machen und warme Häuser bauen. Diese kulturellen Anpassungen haben die Existenz von Bevölkerungen auf der ganzen Welt und die Expansion der Menschheit ermöglicht, da die Menschen für ihr Überleben auf diese kritischen kulturellen Anpassungen angewiesen sind.

Kulturelle Entwicklung

wie man stoff weich macht

Obwohl Kulturen in Gesellschaften verwurzelt sind, können sie sich weiterentwickeln und an andere weitergegeben werden. Jede nachfolgende Generation kann neue Werkzeuge und Techniken anwenden, um eine Aufgabe effizienter auszuführen. Dies kann anderen innerhalb der Gemeinschaft und darüber hinaus helfen. Das Wissen, das beispielsweise antike griechische Mathematiker und Philosophen in der Antike entwickelten, prägt das Wissen, das der Mensch in der Gegenwart lernt. Dieses sukzessive Lernen wird als kumulative Kultur bezeichnet. Es existiert auch in Aktivitäten wie der Landwirtschaft, wo frühere Kulturen Wege entwickelt haben, um eine nachhaltige Nahrungsmittelversorgung zu produzieren. Im Laufe der Zeit haben andere Gesellschaften diese Methoden zum Schutz vor Ernteausfällen, Schädlingen und anderen Krankheiten verbessert.

Ethnozentrismus

Während die Menschen im Laufe ihres Wachstums die Feinheiten der Kultur lernen, gewöhnen sie sich so an bestimmte Verhaltensweisen und Normen, dass sie sich weitgehend nicht bewusst sind, inwieweit ihre kulturellen Überzeugungen ihr Leben prägen. Einzelpersonen lernen, die von ihrer Gruppe aufgestellten Standards als normal oder richtig zu akzeptieren. Sie sind möglicherweise nicht einverstanden mit der Art und Weise, wie eine andere Kultur die gleiche Aufgabe erfüllt, oder mit den Ansichten, die sie über bestimmte Bereiche des Lebens hat. Hunde zum Beispiel werden in einigen Teilen der Welt, wie zum Beispiel in Nordamerika, als Familienmitglieder in den Häusern willkommen geheißen. Hunde gelten jedoch in Teilen des Nahen Ostens als schmutzig und werden in Asien als Nahrung konsumiert. Kulturelle Standards können auch die Entwicklung des Ethnozentrismus bewirken, der die Überzeugung einer Gesellschaft ist, einer anderen überlegen zu sein.