Was sind einige kubanische Hochzeitstraditionen?

Die bekannteste kubanische Hochzeitstradition ist das Brautkleid. Das Kleid, das die Braut trägt, gilt als zentrales Thema der Hochzeit und soll aufwendig und extravagant sein.



Die beliebteste Tradition, die bei kubanischen Hochzeiten aufgeführt wird, ist der Geldtanz. Zu diesem Zeitpunkt tanzt die Braut mit mehreren Leuten und alle stecken Geld als Geschenk an ihr Kleid, um ihr zu helfen, ein neues Leben mit ihrem Ehemann zu beginnen. Es ist eine lange Tradition in Kuba, dass die Familie der Braut für die Hochzeit bezahlt. Das Brautpaar kann auch von beiden Elternteilen ein großes Geschenk erwarten, das ihnen hilft, ihr gemeinsames Eheleben zu beginnen.

Eine weitere beliebte Tradition ist, dass das Brautpaar allen Gästen ein Geschenk als Dankeschön für die Teilnahme an der Hochzeit überreicht. Diese Geschenke sind normalerweise handgemachte Gegenstände oder Bänder mit dem Namen des Brautpaares darauf. Gäste auf extravaganteren Hochzeiten können manchmal eine schöne Zigarre erhalten, um die Vereinigung von Braut und Bräutigam zu feiern. Hochzeiten in Kuba sind kein religiöses Ereignis, da das Land immer noch unter kommunistischer Herrschaft steht. Dies bedeutet, dass die meisten kubanischen Hochzeitstraditionen beim Empfang nach der Hochzeit durchgeführt werden.