Was ist die kulturelle Bedeutung von Native American Star Quilts?

Das Sternenmuster von Native American Star Quilts stellt den Morgenstern dar, der ein wichtiges Symbol im Glauben des Lakota-Stammes und im zeremoniellen Leben ist. Es stellt auch ein Geschenk an viele amerikanische Ureinwohner dar; Wenn jemand beispielsweise einen Star Quilt erhält, zeigt dies Respekt, Ehre und Bewunderung.



Native American Star Quilts werden bei heiligen Zeremonien sowie bei Hochzeiten, Geburten und Beerdigungen verwendet. Sie werden Müttern nach der Geburt von Babys gegeben und bei besonderen Zeremonien, Geburtstagen und Abschlussfeiern geschenkt. Die Frauen der amerikanischen Ureinwohner lernten das Quilten von den Frauen von Regierungsbeamten, die in Reservaten stationiert waren, von Missionaren und in Internaten. Sie fingen an zu quilten, weil die Männer das Reservat nicht zum Jagen verlassen durften und sie keine Tierhäute für die Herstellung von Gewändern und Kleidung bekommen konnten. Sternenquilts wurden oft von jungen Männern verwendet, um auf den Hügel zu gehen, auch bekannt als Visionsquests.

Native American Star Quilts werden an Männer und Frauen vergeben. Star Quilts werden in Schlafzimmern auf Betten und auf Sofas oder Stühlen in Wohnzimmern ausgestellt. Star Quilts werden nicht weggeworfen, sondern für immer verwendet und geschätzt. Die amerikanischen Ureinwohner glauben, dass die Steppdecken umso wertvoller sind, je älter sie werden.