Was ist eine Kulturregion?

Olivier Cirendini/Lonely Planet Images/Getty Images

Eine Kulturregion ist ein Landabschnitt, der gemeinsame kulturelle Elemente aufweist. Diese Elemente können unter anderem Religion, Sprache, Küche oder Architektur umfassen. Kulturregionen gibt es auf allen Kontinenten außer der Antarktis.



Die Länder innerhalb von Kulturregionen können in ihrer Größe von wenigen Quadratmeilen bis zu Millionen dramatisch variieren. Die islamische Kulturregion in Nordafrika und Südostasien gehört zu den größten und umfasst Millionen Quadratmeilen, während Spanish Harlem in Manhattan nur 2 umfasst mehr ethnische Veränderungen.

Kulturregionen können kulturelle Grenzen bilden. Zum Beispiel gab es kulturelle Grenzen zwischen germanischen und römischen Kulturen. Menschen innerhalb einer Kulturregion beschränken ihre Kultur nicht auf nationale Grenzen, sondern es können Grenzen und Unterscheidungen gezogen werden, um Menschen zu identifizieren, die in einer bestimmten Region leben. Diese Grenzen können auf Sprache, Religion oder Folklore beruhen.

Kulturregionsgrenzen können auch aufgrund geringfügiger Unterschiede zwischen derselben ethnischen Gruppe festgelegt werden. Beispielsweise kann zwischen Deutschen mit Wohnsitz in der Schweiz und Deutschen mit Wohnsitz in Deutschland unterschieden werden. Es gibt auch Grenzen innerhalb sozialer Klassen, wie zum Beispiel Arbeiter- und Angestelltenklassen.

Es gibt drei Arten von Kulturregionen: formale, funktionale und volkssprachliche. Formale Kulturregionen sind Orte, an denen Menschen bestimmte kulturelle Merkmale wie Lebensgrundlage, Religion oder Sprache teilen. Menschen in formalen Kulturregionen teilen höchstwahrscheinlich homogene Merkmale, die sie miteinander verbinden. Funktionale Kulturräume müssen nicht homogen sein, und diese Strukturen basieren auf wirtschaftlichen oder politischen Grundlagen. Rathäuser, Kirchen und Banken sind Beispiele für funktionale Kulturmerkmale. Menschen, die in einem volkssprachlichen Kulturraum leben, sind durch Wahrnehmungen wie Geschichte oder kulturelle Zugehörigkeit verbunden. Der amerikanische Süden ist ein Beispiel für eine einheimische Region.