Was ist die Definition von CVC Fabric?

Emily May/CC-BY 2.0

CVC-Gewebe ist eine Mischung aus Polyester und Baumwolle, die für Kleidung beliebt ist. Durch sein hohes Verhältnis von Baumwoll- zu Polyesterfäden ist es saugfähig und atmungsaktiv. CVC-Gewebe ist kostengünstig und seine Strapazierfähigkeit macht es zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Sportbekleidungsindustrie.



CVC-Gewebe hat eine enge, saubere Webart und eine ausgezeichnete Farbechtheit. Es ist maschinenwaschbar, schrumpffest und deutlich stärker als reine Baumwolltextilien. Es gibt zwei Arten von CVC-Stoffen. Die normale Variante hat Polyesterfäden, die durch das Gewebe geschossen werden, und die andere hat Baumwolle auf der 'falschen' Seite und Polyester auf der anderen. Die Weichheit der reinen Baumwolle auf der Haut macht diese Art von CVC-Gewebe sehr nützlich für Personen mit sehr empfindlicher Haut.

CVC-Gewebe eignet sich für medizinische Uniformen und Berufskleidung für alle Branchen. Es hält häufigem Waschen, Fleckenschrubben und aktivem Tragen problemlos stand. Diese Eigenschaften machen den Stoff perfekt für OP-Kittel, medizinische Peelings und Kochkleidung. Seine ausgezeichnete Farbbeständigkeit macht es auch für diese Zwecke ideal.

CVC-Gewebe ähnelt Baumwoll-Tetron (TC)-Gewebe, einem weiteren Mischgewebe, das bei Kampfsportbegeisterten beliebt ist. Tetron ist stark, knitterarm und farbecht und wird auch nach starker Beanspruchung nicht glänzend oder fadenscheinig.