Was ist die Definition von Dateninkonsistenz?

https://pixabay.com/photos/stock-trading-monitor-business-1863880/

Dateninkonsistenzen treten auf, wenn ähnliche Daten in verschiedenen Formaten in mehr als einer Datei gespeichert werden. In diesem Fall ist es wichtig, die Daten zwischen den Dateien abzugleichen. Manchmal duplizieren Dateien einige Daten. Wenn Informationen wie Namen und Adressen dupliziert werden, kann dies zu einer Beeinträchtigung der Datenintegrität führen.



was symbolisiert stern

Was ist Datenintegrität?

Datenintegrität tritt auf, wenn die Daten in einer Datenbank konsistent sind. Jede Organisation verlässt sich auf die Datenintegrität, um sicherzustellen, dass sie über zuverlässige und genaue Informationen verfügt. Die Informationen müssen auch mit realen Ereignissen übereinstimmen.

Wenn eine Organisation über eine starke Datenintegrität verfügt, stellen die Daten echte Informationen dar. Es liefert zum Beispiel genaue Informationen über die Adresse und Telefonnummer eines Patienten nach einem Umzug.

Dateninkonsistenz wird durch Redundanz verursacht

Redundante Daten sind ein Problem, da sie unzuverlässige Informationen erzeugen können. Eine Person darf den Wert in einer Datei ändern, in einer anderen jedoch nicht. Dies ist ein Problem für Unternehmen, die auf genaue Daten angewiesen sind.

Nehmen wir an, ein Krankenhaus verfügt über ein System zur Aktenbearbeitung, aber mehrere Akten für einen Patienten werden getrennt geführt. Wenn ein Arzt die Adresse des Patienten in einer Datei ändert, aber in einer anderen nicht, können die Rechnung des Patienten oder die Versicherungsinformationen an das falsche Ziel gesendet werden. Wenn Sie nicht in jeder Datei die richtige Telefonnummer haben, werden Sie möglicherweise Probleme haben, welche Telefonnummer Sie anrufen sollen.

So verhindern Sie Datenredundanz

Mehrere Methoden können Datenredundanz verhindern. Zum einen kann die Planung besserer Strukturen für Datenbanken verhindern, dass Daten in mehreren Dateien vorhanden sind. In manchen Fällen ist dies nicht möglich. Die Normalisierung einer Datenbank ist der nächste Schritt. Der Vorgang umfasst das Bereinigen der Tabellen in der Datenbank.

Das Ziel der Vermeidung von Datenredundanz besteht darin, sicherzustellen, dass sich Informationen an einem Ort befinden. Es ist nicht in der Datenbank verstreut.

Manchmal versucht eine Organisation, eine Datenbank zu normalisieren. Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, alle redundanten Informationen zu bereinigen. In diesem Fall kann eine Datenanomalie auftreten.

Menschlicher Fehler

Manchmal muss die Organisation eingreifen und sicherstellen, dass die Mitarbeiter richtig geschult werden. Die Dateneingabe kann schwierig sein, und ungeschulte Mitarbeiter bemerken möglicherweise nicht, dass sie neue Informationen hinzufügen, anstatt alte Informationen zu ändern.

So verhindern Sie Dateninkonsistenzen

Menschen gehen auf zwei Arten mit Dateninkonsistenz um. Eine Möglichkeit, das Problem zu beheben, ist die zentrale semantische Speicherung. Dies erfordert viele Protokollierungs- und Speicherregeln. Dazu gehört auch, einen zentralen Bereich für Informationen zu schaffen. Der Prozess kann schwierig sein.

Sie können auch den Ansatz des Master-Referenzlagers verwenden. Dieser Prozess zielt darauf ab, die Daten zu zentralisieren. Das bedeutet, dass es strenge Regeln gibt, wo die Datenbank Informationen speichert. Das Ziel dieses Ansatzes ist es, mehr Kontrolle über wichtige Daten zu haben. Es kann mehr Ressourcen erfordern als andere Methoden.

Jedes Unternehmen möchte, dass seine Daten genau und zuverlässig sind. Von Versicherungsunternehmen bis hin zu Technologieunternehmen müssen Organisationen im ganzen Land wissen, dass die von ihnen gesammelten Informationen nützlich sind.