Was ist die Definition von „ironischer Ton“?

Ein ironischer Ton ist Ausdruck der Haltung eines Autors zu seinem Thema, die oft mit Sarkasmus, Übertreibung oder Understatement vermittelt wird. Ein ironischer Ton macht auf den Unterschied zwischen der Art und Weise aufmerksam, wie ein Thema beschrieben wird und was an diesem Thema tatsächlich wahr ist. Ironie wird oft für satirische Schriften verwendet, die häufig versuchen, ihr Thema zu kritisieren.



In der Fiktion kann ein Autor einen ironischen Ton durch die Verwendung von Diktion, Paradox, Gegenüberstellung, Charakteraktionen, Handlung oder Dialog ausdrücken. Die spezifische Sprachwahl eines Autors kann durch die Beschreibung einer Figur Ironie erzeugen. Ein bösartiger Charakter könnte als sanftmütig wie ein Wolf beschrieben werden, wobei die grundlegende Ungleichheit in der Beschreibung dazu dient, einen ironischen Ton zu erzeugen.

Ein ironischer Ton kann auch durch Dialogentscheidungen erzeugt werden. Eine Frau, die ihren Mann langweilig und berechenbar findet, könnte sagen: 'Ich weiß einfach nie, was Sie als nächstes sagen werden.' Da der Leser weiß, dass das Gegenteil der Fall ist, erzeugt der Dialog einen ironischen Ton. Sarkasmus ist eine der offenkundigeren Methoden, um einen ironischen Ton zu erzeugen, aber Ironie hängt oft von einer subtileren, unauffälligeren Sprache ab, um ihre Aussage zu treffen. Die Frau könnte stattdessen einfach sagen: 'Interessant'. Wenn der Leser weiß, dass der Ehemann langweilig ist, ist der Ton der Ironie klar, auch wenn die Bemerkung der Ehefrau weniger bissig ist.