Was ist die Definition einer soziokulturellen Umgebung?

Henry Hemming/CC-BY 2.0

Ein soziokulturelles Umfeld ist eine Bevölkerung und wird unter besonderer Berücksichtigung sozialer und kultureller Faktoren beschrieben. Es umfasst kulturelle Normen, demografische Informationen und religiöse Informationen. Der Begriff ist in der Wirtschaft gebräuchlich.



Die Geschäftsanalyse ist oft ziemlich einfach. Gemeinsame Metriken wie Bevölkerungsstatistiken und verfügbares Einkommen werden seit langem in die Diskussion über Bevölkerungen einbezogen. Unternehmen haben jedoch häufig Schwierigkeiten, in ausländische Märkte einzudringen, und viele glauben, dass dies auf kulturelle und soziale Unterschiede zurückzuführen ist, die von Geschäftsanalysen ignoriert werden. Infolgedessen brauchen moderne Unternehmen jetzt Zeit, um diese Unterschiede zu erforschen.

Lowes im Besitz von Walmart

Besitzer und Manager einer Restaurantkette könnten feststellen, dass ihr lokaler Erfolg das Ergebnis der Herstellung des besten Hamburgers ist, der je hergestellt wurde. Ihr Hamburger wird jedoch in Indien scheitern, wo die vorherrschende Hindu-Religion den Verzehr von Rindfleisch verbietet. Durch die Anpassung der Speisekarte und das Angebot entsprechender Optionen für die indischen sozialen und kulturellen Gepflogenheiten hat das Unternehmen jedoch bessere Erfolgschancen.

männliche vs weibliche Tannenzapfen

Der Begriff ist auch wichtig, wenn es um die Außenpolitik geht. Studien haben gezeigt, dass der Zugang zu Verhütungsmitteln das Leben von Menschen in Entwicklungsländern verbessert. Wenn die Bevölkerung jedoch überwiegend katholisch ist, ist es unwahrscheinlich, dass die Menschen Verhütungsmittel nutzen, da die katholische Kirche deren Verwendung verbietet.