Was ist didaktischer Unterricht?

Der didaktische Unterricht behauptet die Rolle des Lehrers als Experte, wobei die Schüler Empfänger des Wissens und der Erfahrung des Lehrers sind. Der Unterricht ist in erster Linie vorlesungsbasiert, wobei diese Methode am häufigsten für die Präsentation von Sachinformationen verwendet wird. Beim didaktischen Unterricht ist es die Aufgabe des Schülers, sich Notizen zu machen und zuzuhören, zu antworten und bei Bedarf zu antworten.



Der didaktische Ansatz des Lernens wurde in der frühen Menschheitsgeschichte oft praktiziert. Um Wissen vom Vater an den Sohn weiterzugeben, musste der Sohn zuhören und die Fähigkeiten des Vaters üben. Frühe Bildung bestand aus viel Auswendiglernen von Fakten und der Aufnahme von Wissen.

Umweltbarrieren für die Kommunikation

Didaktischer Unterricht ist ein passiveres Lernmodell als das sokratische. Im sokratischen Modell ist der Unterricht eher forschungsorientiert. Die Schüler fragen und bewerten, wobei der Lehrer ein Mitlerner ist. Die Aufgaben sind eher problemorientiert, wobei Diskussion, Dialog und Problemlösung im sokratischen Klassenzimmer vorherrschen.

Walmart Spring Valley Vitaminhersteller

Obwohl sie scheinbar im Widerspruch zueinander stehen, existieren beide Lehransätze in modernen Klassenzimmern oft nebeneinander. Viele Lehrer verwenden einen zweigleisigen Ansatz, indem sie einen Teil der Unterrichtszeit mit dem didaktischen Ansatz unterrichten und einen anderen Teil der Unterrichtszeit mit dem sokratischen Ansatz verbringen. Der Inhalt des Curriculums und die Bedürfnisse des Lernenden sind wichtig, wenn es darum geht, welche Unterrichtsmethode zu verwenden ist.