Was ist eine vorläufige Gliederung für eine Forschungsarbeit?

Anton Chalakov/iStock/Getty Images

Eine vorläufige Gliederung für eine Forschungsarbeit ist eine organisierte Liste von Themen, die in die Forschungsarbeit aufgenommen werden sollen, zusammen mit Anmerkungen unter jedem Thema zu den Details, die in der Arbeit geschrieben werden sollen. Umrisse können auch mit Diagrammen und Karteikarten vervollständigt werden.



Bevor sie eine Forschungsarbeit schreiben, erstellen viele Autoren zunächst einen Überblick über die Themen und Hauptthemen, die sie einbeziehen sollen. Die Gliederung dient als Blaupause oder Karte dessen, was das Forschungspapier enthalten möchte. Eine traditionelle Gliederung für eine Forschungsarbeit besteht aus römischen Ziffern oder Aufzählungspunkten und/oder Buchstaben und Zahlen, die die Gliederung nach Thema, Unterthema und Details gliedern. Es ist jedoch nicht erforderlich, dem traditionellen nummerierten oder Aufzählungszeichen-Format zu folgen. Einige Autoren bevorzugen den visuelleren Ansatz, ein Diagramm entweder von Hand oder mit einem Softwareprogramm zu erstellen, während andere ihre Gedanken gerne mit Karteikarten ordnen, die als Umrissstapel zusammengehalten werden.

Ob die Gliederung durch eine Liste, ein Diagramm oder Karteikarten erstellt wird, der Schlüssel zu einer guten Gliederung besteht darin, viel für die Arbeit zu recherchieren. Die Gliederung dient als eine Liste von Anweisungen und Informationen, die in die Forschungsarbeit einfließen, und wenn die Gliederung wichtige Punkte fehlt, werden diese wahrscheinlich auch in der Forschungsarbeit fehlen.

wie man Sahne verbrüht