Was ist der Zweck der Inferenzstatistik?

Inferenzstatistik ist ein Zweig der Statistik, der verwendet werden kann, wenn Forscher und Mathematiker versuchen möchten, auf die Rohdaten selbst zu extrapolieren und Schlussfolgerungen zu ziehen. Während eine Studie nur eine kleine Stichprobe der untersuchten Gesamtbevölkerung verwendet, kann man mithilfe von Inferenzstatistiken versuchen, Merkmale und Denkmuster des Verhaltens in der Gesamtbevölkerung abzuschätzen.



Die in der Inferenzstatistik abgeleiteten Methoden werden von Forschern und Wissenschaftlern verwendet, die versuchen möchten, die größeren Gruppen, die sie untersuchen, als Ganzes zu verstehen. Diese haben oft eine Reichweite, die über die Bevölkerungsstichproben hinausgeht, für die Tests durchgeführt oder Umfragen beantwortet wurden. Viele Statistiker wollen nicht allein Informationen über die untersuchte Stichprobe liefern, sondern Hochrechnungen auf das Verhalten der Gesamtbevölkerung liefern. Es gibt eine Reihe verschiedener spezifischer statistischer Analysewerkzeuge, die von Inferenzstatistikern in diesem Prozess verwendet werden.

Die meisten Modellierungen und Algorithmen, die in der Inferenzstatistik verwendet werden, stammen aus einer Gruppe verschiedener statistischer Modelle, die als Allgemeines Lineares Modell bezeichnet werden. Dazu gehören auch verschiedene multivariate Analysetools. In Kombination mit den verschiedenen anderen in der Statistik verwendeten Tests können diese Modelle helfen, ein Bild von Populationsverhalten und -attributen zu zeichnen.

wo ist das Dreiländereck?