Warum heißt die Polizei Fuzz?

Niemand ist sich sicher, warum die Polizei als Fuzz bezeichnet wird. Laut The Straight Dope wissen Linguisten mit Sicherheit, dass 'Fuzz' in den späten 1920er und frühen 1930er Jahren erstmals von Kriminellen in den Vereinigten Staaten verwendet wurde, um sich auf Polizisten zu beziehen.



Zusammenfassung der Abenteuer von Odysseus

Laut World Wide Words kann diese Verwendung von Fuzz eine Variante des Wortes „Aufregung“ sein. Dies kann daran liegen, dass der Umgang mit der Polizei für Aufregung sorgt oder die Bürger die Beamten manchmal als pingelig empfinden. World Wide Words deutet auch darauf hin, dass Fuzz eine falsche Aussprache von 'Feds' sein könnte, was Bundesagenten bedeutet. Diese Erklärung ist plausibel, da die Verwendung von Fuzz während der Prohibition in den Vereinigten Staaten von 1920-1933 entstand, als Bundesagenten mit der örtlichen Polizei zusammenarbeiteten, um Moonshiners und Speakeasy-Betreiber zu fangen.

Evan Morris, bekannt als der Wortdetektiv, weist auf Verweise in Glossaren des kriminellen Slangs hin, die zu dieser Zeit zusammengestellt wurden, um zu beweisen, dass der Begriff tatsächlich in der kriminellen Unterwelt verwendet wurde. Das 1931 erschienene Buch „American Tramp and Underworld Slang“ ist eines der besten Beispiele. Laut Morris ist die wahrscheinlichste Erklärung, dass Kriminelle Fuzz als eine bestimmte Art von Beleidigung verwendeten. Die Verwendung des Begriffs Fuzzy, der unmännlich bedeutet, ist im kriminellen Slang der Zeit üblich.